Titelbild der Ausstellung: ein Haus zwischen Tag und Nacht, Gärten und spielenden Kindern.Die neue Ausstellung der spastisch behinderten Künstlerin Cordula Mietz aus Berlin im Rahmen der Aktionswoche gegen Diskriminierung behinderter Menschen findet in den Räumen von RuT - Rad und Tat e.V. statt.

Vernissage
Freitag, 6. September, 18 Uhr
Schillerpromenade 1, 12049 Berlin

Ausstellungsdauer:
6. September 2013 bis Ende Januar 2014.

Ergänzende Informationen
Diese Datei herunterladen (Postkarte für Ausstellung Voll im Leben.pdf)Flyer zur Ausstellung135 KB

Ein Abend rund um eine ungewöhnliche Aktion zugunsten besonderer Menschen.

Ende des vergangenen Jahres startete der Freefighter Andreas Stockmann eine ungewöhnliche Aktion:
Er versteigerte 24 Stunden seiner Lebenszeit auf Ebay.
Der Erlös kommt unter anderem dem Verein kommhelp e.V. des taz-Panterpreisträgers Julius Deutsch zugute, der Kommunikationsmöglichkeiten für Schwerstbehinderte schafft.
Montag, 18.3.2013, 19 Uhr, taz-Café, Rudi-Dutschke-Str. 23, 10969 Berlin

Ein Pinguin unterm WeihnachtsbaumIm Mehrgenerationenhaus PHOENIX wird am 5. Mai 2013 um 17 Uhr eine weitere Ausstellung der spastisch gelähmten Künstlerin Cordula Mietz eröffnet.
Nach dem großen Erfolg der ersten Ausstellung in diesem Jahr im Haus des Paritätischen in Berlin ist dies eine zweite Chance für alle, die einzigartigen Werke von Frau Mietz kennen zu lernen.
Die Bilder entstehen in monatelanger Arbeit am Computer, den Frau Mietz mithilfe einer speziellen Software nur durch Kopfbewegungen bedient.
Die Ausstellung wird bis zum 31. Juli zu sehen sein.

Mehrgenerationenhaus Berlin - Zehlendorf
Teltower Damm 228
14167 Berlin

Cordula steht mit ihren Einkäufen und einem Eis an der AmpelSpastisch gelähmt und voll im Leben - die Künstlerin Cordula Mietz stellt ihre Werke in den Räumen des Paritätischen aus - in 10713 Berlin Wilmersdorf, in der Brandenburgischen Straße 80.

Vernissage am 11.2.13 um 17 Uhr.

Ergänzende Informationen
Diese Datei herunterladen (Pressemitteilung 13 02 06 Cordula Mietz.pdf)Was heißt denn behindert?331 KB

Ein mann mit rotem Gesicht und großen Ohren lachtVernissage von Cordula Mietz ein voller Erfolg

Mit rund 40 Gästen wurde am 11. Februar 2013 die Ausstellungseröffnung mit Werken von unserem Mitglied Cordula Mietz gefeiert. Die Gäste waren begeistert! Cordula Mietz ist gelähmt und malt ihre Bilder am Computer, den sie über Kopfbewegungen steuert. Die Ausstellung wird noch bis zum 30. April im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin zu sehen sein und ist nun Teil der sehr schönen Tradition des Paritätischen, den Künstlern seiner Mitgliedsorganisationen einen erstklassigen Rahmen für ihre Werke zu geben.
Zur Galerie von C. Mietz