Dasher BildschirmDasher ist ein Texteingabesystem, das völlig ohne Tastatur auskommt. Das kostenlose Programm wurde an der Universität Cambridge von Prof Sir David MacKay erdacht und entwickelt. Dasher kann über Gesten, beispielsweise mit einer Kopf- oder Augensteuerung, oder auch über einen Tastschalter bedient werden. Es sind keine Klicks erforderlich.

Dasher ist schnell:
Mit Dasher schreibt man wesentlich schneller als mit jeder Bildschirmtastatur. Mit etwas Übung kann man 10 - 15 Worte in der Minute (60 - 80 Zeichen) schreiben, es geht aber nach ein paar Tagen auch noch schneller.

Dasher kann mit allem:
Dasher kann auf verschiedene Weisen bedient werden und lässt sich so besonders gut an unterschiedliche motorische Fähigkeiten anpassen. Augensteuerung, Kopfsteuerung oder Tastersteuerung: Dasher arbeitet mit allen Eingabegeräten - und ist mit allen gleich schnell! Mehr dazu finden Sie in den weiteren Artikeln auf dieser Seite bzw. in den ergänzenden Anhängen am Ende der Seite.

Daasher ist intelligent:
Dasher liegt ein mathematisches Modell zugrunde, das ständig abschätzt, wie Ihr Text wahrscheinlich weitergehen wird. Dabei greift es auf einen Wortschatz von ca. 125.000 Wörtern und Sätzen zurück. Dasher ist selbstlernend, so erscheinen Worte und Wortfolgen, die Sie häufig schreiben, wie von Zauberhand auf dem Bildschirm. Auch ganze Sätze können als "Floskeln" gespeichert und direkt abgerufen werden.

Dasher arbeitet mit jedem textverarbeitenden Programm zusammen. Sie können damit also auch Briefe, Emails oder Faxnachrichten schreiben, direkt in dem jeweiligen Programm. Sie können aber auch mit Dasher alleine arbeiten und damit eine Sprachausgabe bedienen. Durch die hohe Schreibgeschwindigkeit eignet sich Dasher besonders gut als Eingabesystem für direkte Gespräche.

Informationen zum Download, zur Installation und zur Handhabung finden Sie im Anhang zu diesem Artikel. Auf Vimeo in unsererem Video-Bereich gibt es ein Video, auf dem wir zeigen, wie der Satz "So schreibt man mit Dasher" entsteht. Dort finden Sie auch noch weitere Dasher Videos.

Weitere Informationen finden Sie auch bei Wikipedia, bei Barriere-Kompass und auf der Dasher-Homepage. Bei Google hat der Entwickler von Dasher, David MacKay, 2007 einen ausführlichen Vortrag gehalten (in Englisch), in dem er die theoretischen Grundlagen und auch die verschiedenen Funktionsweisen von Dasher anschaulich erläutert.

David MacKay ist am 14. April 2016 kurz vor seinem 49, Geburtstag verstorben.

Nachrufe:
The Telegraph
Varsity
University of Cambridge