Julius Deutsch, Mitgründer des gemeinnützigen Vereins kommhelp e.V. hat den mit 5000 Euro dotierten Panter-Preis gewonnen, mit dem die Panter-Stiftung der tageszeitung "HeldInnen des Alltags" auszeichnet. Deutsch und kommhelp entwickeln Software, mit denen Behinderte besser kommunizieren können.

Die Laudatorin Anke Domscheidt-Berg gratuliert dem GewinnerZusammen mit kommhelp hat Deutsch Softwarelösungen, aber auch Hardwareverbesserungen entwickelt, dank derer sich auch Schwerstbehinderte mittels Computer besser mitteilen können. Deutsch will das Preisgeld in weitere Entwicklungen stecken, der Verein profitiert obendrein über die gestiegene Aufmerksamkeit für seine Projekte.