Allein in Deutschland wird die Zahl der Personen, die auf Kommunikationshilfen zum Schreiben oder Sprechen angewiesen sind, auf mehrere Hunderttausend geschätzt. Die häufigsten Ursachen sind Schlaganfall, Unfälle mit schweren Schädel-Hirn-Verletzungen, Spastik, ALS, MS und Tumorerkrankungen.

Der teilweise oder völlige Verlust der Fähigkeit, sich durch Sprache und/oder Schrift mitzuteilen, berührt die essentiellen Bedürfnisse eines Menschen.
kommhelp will Betroffenen durch Hilfe zur Selbsthilfe bei der Wahrung ihrer Würde effektiv und flexibel unterstützen.
Mit einem ganz normalen Computer und zumeist kostenloser Software als Kommunikationshilfe zum Sprechen und Schreiben lassen sich bereits viele Probleme lösen.

Wir beraten bei der Auswahl geeigneter Programme (bevorzugt Open Source bzw. Freeware) und alternativer Eingabegeräte (als Ersatz für Maus und Tastatur) und schulen Nutzer und die Menschen aus deren persönlichen Umfeld im Umgang mit den geeigneten Hilfsmitteln.
Darüber hinaus entwickeln wir - wenn erforderlich - auch Software und Eingabehilfen als Ersatz für Maus und Tastaur, die auf die individuellen Bedürfnisse angepasst sind.

Die Erkrankung isoliert die Betroffenen sozial, beeinträchtigt sie bei der Wahrnehmung ihrer grundgesetzlich verbrieften Rechte, in der Entfaltung ihrer Persönlichkeit und in ihren Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe. Besonders Kinder und Jugendliche sind  in Schule, Ausbildung oder Studium ohne geeignete Hilfsmittel in ihren Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten erheblich eingeschränkt, womit ein Leben in Abhängigkeit vorgezeichnet ist.
kommhelp unterstützt seit 1989 körperlich schwerstbehinderte Menschen mit Kommunikationshilfen, die auf handelsüblichen Computern und kostenloser Software (Open Source) aufbauen. Wir beraten und helfen bei der  Einrichtung des Computers, informieren über geeignete Eingabehilfen und schulen die Nutzer und deren soziales Umfeld.

Unter dem Menüpunkt  Hilfsmittel finden Sie Beschreibungen einer Vielzahl von Softwarelösungen, die Sie kostenlos aus dem Internet laden und direkt benutzen können. Insbesondere bei Software, für die keine Anleitung oder Hilfefunktion in deutscher Sprache verfügbar ist, haben wir Anleitungen bzw. Beschreibungen erstellt, die Sie - natürlich kostenlos - herunterladen können.
Und Sie finden aber auch Hinweise zu Eingabehilfen , als Ersatz für Maus und Tastatur.

kommhelp ist gemeinnützig und arbeitet unabhängig von kommerziellen Anbietern von Kommunikationshilfen.
Wenn Sie unsere Unabhängigkeit durch eine Spende untertützen möchten, finden sie hier unsere Kontoverbindung: Spenden