• Was macht RAP?

RAP liest Texte „häppchenweise“ vor. Nach jedem vorgelesenen Fragment wartet das Programm auf den nächsten Klick des Nutzers, bevor das nächste Textstück vorgelesen wird.

RAP ist kein Vorleseprogramm im herkömmlichen Sinne; es dient vornehmlich drei Zwecken:

  • In der Sprachtherapie zur Unterstützung bei Sprechübungen
  • Zum Motivieren bei Klickübungen zum Training der Feinmotorik
  • Als Hilfe beim Auswendiglernen längerer und kürzerer Texte

Wie funktioniert RAP?

Nach dem Start wird der Benutzer aufgefordert, eine Textdatei (*.TXT) zu laden. Danach wird der gewählte Text Abschnitt für Abschnitt nacheinander vorgelesen, wobei der Nutzer die jeweilige Pause aktiv beenden muss.
Über die Taste F4 kann gewählt werden, ob die Pausen beim Vorlesen eingelegt werden sollen nach

Ergänzende Informationen
Diese Datei herunterladen (Rap Anleitung.pdf)Rap Anleitung.pdf951 KB

Auch mit einer schweren Behinderung kann man am Computer spielen.
Beispiele dazu gibt es im Internet viele.

Es folgt eine Auswahl (leider fast alle in Englisch):

Bildschirm von Simsalabim

¡SimSalaBim! ist ein Spiel für mehrere Personen, das auch in der Sprachtherapie Verwendung findet..

Wie bei der Fernseh-Show von Hans Rosenthal soll bei ¡Simsalabim! ein Bild erraten werden, das Stück für Stück aufgedeckt wird.
Glaubt jemand aus der Runde zu wissen, was das Bild darstellt, kann er oder sie darum bitten, dass das Bild mit einem Klick auf die Schaltfläche Zeigen aufgedeckt wird.

Die Größe der Kacheln kann aus drei Voreinstellungen gewählt werden.
Je kleiner die Kacheln, desto mehr werden gebraucht, um das Bild zu überdecken.
Und desto länger dauert es vielleicht, bis erraten werden kann, was das Bild darstellt.

Bei ¡Simsalabim! können die Kacheln entweder durch Anklicken oder automatisch nach dem Zufallsprinzip aufgedeckt werden.

Beim automatischen Aufdecken wird die Geschwindigkeit beim Aufdecken an die Anzahl der Kacheln angepasst.

Für Menschen mit eingeschränkten motorischen Möglichkeiten gibt es das kostenlose Mausemulationsprogramm XMaus. Damit kann sowohl die Bewegung des Mauszeigers als auch das Klicken mit nur einemTaster gesteuert werden.

Zur Anwendung in der Sprachtherapie/Logopädie siehe die Besprechung auf der Seite der Praxis Sprachtherapie Mundt.

Das Programm und eine ausführliche Anleitung können Sie kostenlos über diesen Link downloaden:

Ergänzende Informationen
Diese Datei herunterladen (Simsalabim 3.3 Anleitung.pdf)Simsalabim 3.3 Anleitung.pdf2395 KB

Das Programm unterstützt und trainiert kognitive Fähigkeiten, es kann auch in der Sprachtherapie, z. B. nach einem Schlaganfall eingesetzt werden.

Drei Bilder oder Wörter, die bekannte Personen oder Objekte zum Gegenstand haben, werden auf dem Bildschirm rechts angezeigt. Eines der drei Objekte wird auf der linken Bildschirmseite noch einmal angezeigt.


Der Nutzer soll nun aus den drei Objekten rechts das richtige auswählen.

Eigene Bilder können einfach hinzugefügt werden.

 

Download (kostenlos):  Eins aus Drei

Ergänzende Informationen
Diese Datei herunterladen (Eins aus Drei Anleitung.pdf)Eins aus Drei Anleitung1033 KB

KommKogni mit BrüchenKommKogni ist ein kognitives Spiel, das nach Anregungen von Schulpsychologen entworfen wurde.
Es ist allein durch Gesten (also ohne Tastatur und Maus) steuerbar, damit ist es auch für schwerstbehinderte Kinder ohne Einschränkungen nutzbar. Zum Auswählen eines Felds reicht es, wenn der Mauszeiger über einem Feld für eine bestimmte Zeit ruhig gehalten wird (Autoklick-Funktion). Diese Zeit lässt sich individuell auswählen, natürlich auch ohne Klicken - wie alle anderen Einstellungen auch.

KommKogni greift die Idee des klassischen Memorys auf, bietet aber mehr Möglichkeiten als ein einfaches Memory-Spiel. Alle Spiele können als Lernhilfe eingesetzt werden; sie sind offen oder verdeckt spielbar, um für jede Lernstufe verschiedene Schwierigkeitsgrade zu realisieren.

Ergänzende Informationen
Diese Datei herunterladen (KommKogni Beschreibung.pdf)KommKogni Beschreibung.pdf997 KB